Knoblauchsland & Steckerleswald, im Dreieck Erlangen - Fürth - Heroldsberg

     

  
> Kartenempfehlung <

   
Größere Kartenansicht

Sockenqualmer Wanderungen

zur -Startseite

 - Neunhof nach Heroldsberg und zurück, am 15.11.2006, 21 km
 - Vom Siemens Sportplatz in den Reichswald zu den Urpferden - zurück über Tennenlohe, 22.10.2008, 13 km
 - Tennenlohe nach Kalchreuth, 25.02.2009, ca. 20 km
 - Heroldsberg -
Kleingschaidt - Beerbach - Neunhof, zurück über Nuschelberg, Günthersbühl und Oedenberg, 10.02.2010, ca 16 km
 - Neunhof nach Kraftshof und zurück, eine Winter-Kurzwanderung am 08.12.2010
 - Vom
Siemens-Sportheim durch Reichswald und Knoblauchsland nach Kraftshof, mit dem Bus zurück, ca. 16 km, 11.04.2012
 -
Von Erlangen Süd durch den Reichswald ins Knoblauchsland, über Neunhof zum Bus nach Höfles,14 km , 26.02.2014
 -
Vom Siemens Sportheim in Erlangen durch den Reichswald nach Boxdorf, 14 km, 03.06.2015
 -
Von Eltersdorf über Großgründlach nach Boxdorf, 7 km,  03.02.2016
 -
Von Unterfarrnbach über das Kleeblatt-Stadion nach Boxdorf , 9 km, 22.02.2017
 - Vom Roncalli-Stift in Erlangen über Tennenlohe noch Großgründlach, 8 km, 21.06.2017

    

Wanderungen, Radtouren, Informationen und Empfehlungen von "nordbayern.de"

(wenn der eine oder andere Berichte nicht mehr abrufbar sein sollte, dann bitte bei nordbayern.de die Suchfunktion mit "Suchbegriff" nutzen, oder bei den Altstadtfreunden nachfragen. Dort erhalten Sie ev. auch die zugehörigen Stadt-Wander-Karten mit den beschrieben Stationen.

Einige der folgenden Artikel können Sockis mit Passwort von der Socki-Cloud runterladen) 

 - Fahrradtour durch das Knoblauchsland (Karte, GPSies) - 13 km Tour zu historischen Perlen (kann natürlich auch gelaufen werden)
 - Der Barock-Garten von Neunhof

 - Das Alte Schloss in Höfles

 - Die vergessenen "Ruhsteine" im Knoblauchsland
 - Schlösser, die am Wege liegen, und - Von vier Schlösschen steht nur noch eins (in Almoshof)

 - Tennenlohe: aus dem Bauerndorf wurde ein Firmenzentrum

 - Flurdenkmäler im Knoblauchsland (in der Socki-Cloud)

    

 - Gastrotipps im "Knoblauchs-Dreieck"

    

Interessantes aus dem "Heinrichsblatt" des Erzbistum Bamberg:

 - Großgründlach: der älteste Stadtteil Nürnbergs, das Zisterzenserinnenkloster Himmelthron

    

Weitere Wanderstrecken/ Empfehlungen:

 - Der Jakobusweg, von Hof über Gräfenberg -18,5km- Kalchreuth -18,5 km- nach Nürnberg

 

Empfehlungen, Hinweise und Wanderungen im Tennenloher Forst, im Reichswalt und Erlanger Osten