Willkommen bei den Sockenqualmer -Joggern und -Gehern zur -Startseite

  Bilder, Erinnerungen


 Training

Auf verschiedenen Laufstrecken (ca. 12 – 15km) führt uns unser Weg immer wieder an den "Przewalski-Wildpferden" vorbei, die hier in einem größzügigem Reservat die Sandbiotopflächen vor Verbuschung und Wiederbewaldung schützen sollen.

Die Wildpferde markieren etwa die Hälfte unserer Laufstrecke. Es sind nunmehr 8 Hengste in der Gruppe anzutreffen. Winterliches Wetter und Ausholzungen im Wald machen allerdings ständig wechselnde Laufstrecken notwenig.

Bevorzugte Trainingsstrecke

Pause bei den Wildpferden

Prezwalski-Wildpferde Pause bei den Wildpferden

Internet-Links:  http://www.wildpferde-tennenlohe.de/  http://lpv-mfr.de


 Wettkampf                                

 

2017 41. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2017 33. Assi Kickers - Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2016 40. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2016 32. Assi Kickers - Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Ergebnisse  
2015 39. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2015 31. Assi Kickers - Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Ergebnisse  
2014 38. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2014 30. Bergkirchweih-Jubiläums-Lauf (5555 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2013 37. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2013 29. Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Ergebnisse  
2012 36. Herbstlauf (5000 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2012 28. Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Ergebnisse Bilder
2011 35. Herbstlauf (5000m) Einladung Ergebnisse Bilder
2011 27. Bergkirchweihlauf (5555 m)   Ergebnisse
2010: 34. Herbstlauf (5000m) Einladung Ergebnisse  
2010: 26. Bergkirchweihlauf (5555 m) Einladung Kommentar  
2009: 33. Herbstlauf (5000m) Einladung
2009: 25. Bergkirchweihlauf (5555 m)   Kommentar  
2008: 32. Herbstlauf (5000m)      
2008: 24. Bergkirchweihlauf  (5555 m)      
2007: 31. Herbstlauf (5000m)      
2007: 23. Bergkirchweihlauf  (5555 m)      
2006: 30. Herbstlauf (5000m)      
2006: 22. Bergkirchweihlauf  (5555 m)      
2005: 29. Herbstlauf (5000 m)      
2005: 14 km Volkslauf  Er-Herzogenaurach      
2005: 21. Bergkirchweihlauf (5555 m)      

Ergebnisliste 26. Bergkirchweihlauf 2010,

1

Pinkas , Milo

47

21 : 30

je öller - je döller , wird immer schnöller

2

Schwarz , Kurt

56

25 : 13

jagte  Milo gnadenlos vor sich her

3

Hermann , Achim

45

28 : 03

schlich wie  Schmittchen  Schleicher  

4

Haefele , Günter

36

31 : 14

zeigte Achim Grenz seine Grenzen auf

5

Kotzurek , Walter

38

31 : 30

nicht schlecht für sein Alter

6

Grenz , Achim

42

32 : 00

richtete tröstende Worte an mich - danke

7

Kern , Manfred

41

32 : 36

geschwächt von Geburtstagsfete - löblich !! 

8

Raber , Bruno

42

  33 : 21

ehrgeizig , lief sich 4,77km lang warm

9

Kamieth , Manfred

57

34 :18

lief ohne Training tapfer durch - tapfer !!

10

Maier , Christine

kürzlich

35 : 10

gazellig - hurtig - locker

11

Steinbach , Willi

33

35 : 12

lässt  Damen gern den Vortritt - galant

12

Schwarz , Annemarie

neulich

36 : 55

ließ mir erneut keine Chance -  böse !!

13

Gabler , Bruno

34

37 : 17

lief im Genussbereich  - gern

 Und hier das überragende  Ergebnis des  „Invalidenmarsches“  der  Nordic - Walking Truppe

14

Pastuschka , Heinz

36

49 : 34,1

Handicap Schulter - ignoriert , tapfer

15

Lankes , Franz

45

49 : 34,1

Handicap Lendenwirbel - super Marsch 

16

Hirth , Henry

46

49 : 34,1

Handicap Miniskus - hart gegen sich selbst

17

Buff , Jörg

46

49 : 34,1

Handicap Fußgelenk- Schmerz weggesteckt


Ergebnisse vom 33. Herbstlauf 2009 (5000 m)

Platz

Name des Hechlers

Baujahr

Zeit

Bemerkungen

1

Pinkas , Milo

47

18 : 44

Emil Zatopek / Verschnitt - unschlagbar

2

Kemme , Jürgen

53

24 : 42

hatte es erneut sehr eilig

3

Eckert , Klaus

43

25 : 24

grübelte sich zum Ziel

4

Haefele , Günter

36

26 : 35

ächzte sich ins Ziel

4

Kotzurek, Walter

38

26 : 35

schnittig

6

Kern , Manfred

41

28 : 26

kernig - hurtig - spurtig

7

Schmidt , Rainer

47

29 : 03

lief freudig dem Club Aufstieg entgegen ?

8

Steinbach, Willi

33

29 : 10

gedopt

9

Gabler , Bruno

34

32 : 24

hatte wie immer richtig Spaß am Lauf

 

Stöckerl - Lauf

 

 

 

1

Buff , Jörg

46

41 : 50

ist von der Walking Idee begeistert

1

Pastuschka , Heinz

36

41 : 50

walkte trotz Schulterschmerz - bravo

1

Söhnel, Wilfried

37

41 : 50

lief wie immer vorne mit - leichtfüßig

1

Derwing, Ulrich

54

41 : 50

flott

5

Jahn, Karl

32

42 : 13

wurde vor dem Ziel noch kernig überrascht

6

Fabian , Herrmann

41

44 : 15

kämpfte genüsslich

7

Steinert, Christoph

27

51 : 05

ließ nicht locker

7

Vollmer, Wolfgang

33

51 : 05

hatte die Pedalen vergessen


Bilder und Ergebnisse vom 25. Bergkirchweihlauf 2009 (5555 m)

 Ergebnisliste 25. Bergkirchweihlauf 2009, 29.05.2009

Platz

Name des Hechlers

Baujahr

Zeit

Bemerkungen

1

Pinkas , Milo

47

22 : 45

Emil Zatopek / Verschnitt - unschlagbar

2

Schwarz , Kurt

56

24 : 17

Kurt ,war wieder stark im Spurt

3

Kemme , Jürgen

53

27 : 50

hatte es erneut sehr eilig

4

Weinmann , Pier

49

28 : 01

wieselte wie ein Mauswiesel

5

Kral , Pit

42

28 : 38

lief wie immer vorne mit - leichtfüßig

6

Eckert , Klaus

43

29 : 12

grübelte sich zum Ziel

7

Haefele , Günter

36

29 : 38

ächzte sich ins Ziel

8

Grenz , Achim

42

31 : 23

stöhnte sich zum Ziel - Bohnen im Bauch !

9

Schmidt , Rainer

47

31 : 25

lief freudig dem Club Aufstieg entgegen ?

10

Kern , Manfred

41

31 : 49

kernig - hurtig - spurtig

11

Kamieth , Manfred

53

31 : 55

wurde vor dem Ziel noch kernig überrascht

12

Münster , Heinrich

42

32 : 37

kämpfte genüsslich mit Bruno Raber

13

Raber , Bruno

42

32 : 37,1

machte sich vom Hocker , ließ nicht locker

14

Giannoglu , Helena

jung

32 : 54

trieb die Jungs erneut elegant vor sich her

15

Schwarz , Annemarie

jung

35 : 25

ließ mir keine Chance – böse !!

16

Gabler , Bruno

34

37 : 08

hatte wie immer richtig Spaß am Lauf

17

Lankes , Franz

45

46 : 03

führte schmerzig die Walkinggruppe an

18

Hirth , Henry

46

46 : 03,1

Power Walker , ihm fehlte der Rucksack

19

Pastuschka , Heinz

36

46 : 12

walkte trotz Schulterschmerz - bravo

20

Buff , Jörg

46

46 : 12,1

ist von der Walking Idee begeistert

Bilder und Ergebnisse vom 32. Herbstlauf 2008 (5000m) 
 

 

Platz

Name des Hechlers

Zeit

Baujahr

Bemerkungen

1

Müller , Christian

19 : 47

84

hatte es wie stets  sehr eilig- Fußball !

2

Schwarz , Kurt

21 : 01

56

wird  jährlich deutlich schneller !!

3

Hermann , Achim

24 : 05

45

lief locker und etwas bewegungsgeizig

4

Kemme , Jürgen

24 : 42

53

läuft seit  Jahren  24:40 min +/- x sek.

5

Kral , Pit

25 : 00

42

ließ seine Laufkumpels alleine - böse

6

Eckert , Klaus

28 : 11

43

lief wie sein Transrapit -Verschnitt  

7

Schmidt , Rainer

28 : 17

47

grandioses Finale – medallienverdächtig

8

Haefele , Günter

28 : 20

36

ächz  - stöhn – knurr - zügig - schnell

9

Grenz , Achim

28: 20,1

42

war  verdaxt wegen Hexensabbat

10

Kotzurek , Walter

28 : 27

38

gedopt mit  Kernöl aus der Steiermark

11

Herrmann , Ewald

28 : 47

54

lief frisch gekämmt im gelben Trikot

12

Kern , Manfred

29 : 40

41

hat manche listig überlistet - ätsch

13

Münster , Peter

29 : 57

42

lief ohne Halsschmerzen  , seltsam 

14

Steinbach , Willi

30 : 25

33

lief wie der Schutzpatron der Fußkranken

15

Illbruck Holger

30 : 47

60

gab fast alles – war im Marathontraining

16

Gabler , Bruno

32 : 15

34

konnte nicht langsamer - Genußlauf

17

Pastuschka ,

40 : 15

36

Sockenqualmer  „ powerwalker „  , stark

18

Hirth , Henry

40 : 15

46

Sockenqualmer , kraftvoller  Fußmarsch


Ergebnisse vom 24. Bergkirchweihlauf 2008 (5555 m), 08.05.2008

Platz

Name des Hechlers

Baujahr

Zeit

Bemerkungen

1

Pinkas , Milo

47

23 : 16

wahrscheinlich gedopt mit Becherovka

2

Schwarz , Kurt

56

24 : 42

Kurt , lief 3“ schneller als 2007 - super

3

Kemme , Jürgen

53

28 : 30

lief wie immer auf hohem Niveau

4

Kral , Pit  

42

28 : 34

Pit -  machte allergisch viel mit

5

Gerstbrein , Rolf

50

30 : 12

unterbot seine 07 Zeit um 2min28“ !!!

6

Eckert , Klaus

43

31 : 45

lief seiner Pensionierung hurtig entgegen

7

Schmidt , Rainer

47

32 : 32

lief mit starken Clubschmerzen - Abstieg ?

8

Steinbach , Willi

33

33 : 06

Alterspräsident - fit für London  2012

9

Raber , Bruno

42

33 : 10

kämpfte Peter ( Heinrich )  nieder - böse

10

Münster , Heinrich

42

33 : 11

verschenkte gnädig den 9.Platz - gütig

11

Kern  , Manfred

41

33 : 20

lief altersgerecht  - weise

12

Gianoglu , Helena

jung

35 : 25

trieb wieder die müden  Jungs vor sich her

13

Buff , Jörg

46

46 : 09

Füssli geschont – daher Powerwalking 

14

Gabler , Bruno

34

46 : 09

Lendli geschont – daher Genusswalking  


Bilder und Ergebnisse vom 31. Herbstlauf 2007 (5000m)   

Platz

Name des Hechlers

Zeit

Baujahr

Bemerkungen

1

Schwarz , Kurt

21:13

56

 rasender  Marathonman - super !!

2

Kral , Pit

24:47

42

" der mit dem Kemme kämpft " - leicht

3

Kemme , Jürgen

24:50

53

" der mit dem Pit kämpft " - dynamisch

4

Haefele , Günter

25:15

36

ließ der Jugend gnädig den Vortritt

5

Kotzurek , Walter

25:45

38

 Hupfdohle aus der Steiermark - grandios

6

Hermann , Ewald

27:03

54

lief erneut eine Fabelzeit - beachtlich

7

Steinbach , Willi

27:55

33

" der sich den Wolf läuft "

8

Kern , Manfred

27:55,1

41

" der mit dem Baum spricht "

9

Gerstbrein, Rolf

28:40

50

kam  - sah und lief stark

10

Schmidt , Rainer

28:55

47

hat sich um genau 60 " gesteigert !!!!

11

Giannoglou , Helena

29:10

neulich

konnte wieder nicht aufhören

12

Münster , Heirich

29:28

42

wieselte mit Hexenschuß !

13

Raber , Bruno

29:45

42

" der mit dem stant läuft "

14

Gabler , Bruno

30:40

34

" der ohne Schmerz lief "

15

Schwarz Annemarie

33:25

kürzlich

 locker - flocker - leicht


 Bilder und Ergebnisse vom 23. Bergkirchweihlauf 2007 (5555 m), 24.05.2007

 

 

 

 

 

18 mutige - frisch gedopte Freizeitathleten wollten wieder mal  wissen ,  wie es so mit ihrer Kondition steht und prüften diese  nach dem Motto

" erst laufen - dann saufen "

 am 24.05.07 auf der prächtigen Siemens Sportanlage.  Der traditionelle Lauf über 5555m wurde von Herrn Bewegungsminister Helmut Assmann so gegen 17:71Uhr gestartet . Die Gegengerade lag im prallen Sonnenschein - die Zielgerade im Schatten , ein Genuss.   

 Das handverlesene Publikum - drei " Sockenqualmer " sowie mehrere Schwarzseher , welche sich an der Abendkasse vorbeigemogelt hatten , sah ein sehr abwechslungsreiches Rennen .

Aufgrund der Teilnahme zweier Damen waren einige Heißsporne ihrer Sinne nicht mehr ganz mächtig und verschossen ihr Pulver schon  in den ersten Kurven . Mit Mühe und großer Tapferkeit konnten sich diese  Burschen  jedoch   am Ende noch durch das Ziel retten .

 Das kompetente Kampfgericht , bestehend aus Herrn Helmut Assmann und dem Edelfan von Greuter Fürth , Herrn Clemens Kaindl , erfaßte zuverlässig folgende  Einlaufzeiten : 

 

Platz

Name des Hechlers

Baujahr

Zeit

Bemerkungen

1

Müller , Christian

84

22 : 02

Seriensieger - er christianisiert den Lauf

2

Schwarz , Kurt

56

24 : 45

Kurt  - wie immer super im Spurt

3

Kral , Pit

42

29 : 15

Allergien  Pit  -  war wieder fit

4

Haefele , Günter

36

29 : 42

unterbot seine Laufzeit von 1939 !!!

5

Kotzurek , Walter

38

29 : 55

wird immer schneller  - 37"

6

Kern , Manfred

41

30 : 25

durchbrach  erneut  die magische 30

7

Giannoglu`, Elena

neulich

30 : 34

trieb die Jungs gelassen vor sich her

8

Gerstbrein , Rolf

50

32 : 40

lief sich einen  Wolf - oder so

9

Schmidt , Rainer

47

33 : 00

lief mit 48,2° C Pokalfieber

10

Hermann , Ewald

54

33 : 02

hielt sein Niveau , super

11

Gerstbrein , Patrick

78

34 : 13

steht am Beginn einer großen Karriere

12

Gabler , Bruno

34

34 : 14

macht gerne mit - genießt fast jeden Schritt

13

Wandesleben , Dirk

59

35 : 22

hat noch große Reserven !!!

14

Schwarz , Annemarie

kürzlich

37 : 09

ließ den älteren Herrn den Vortritt - danke

15

Müller , Franz

48

37 : 20

hatte  seine Langlaufski vergessen - schade

16

Flöter , Wilfried

32

37 : 42

lief mit Pokerface - eiskalt - Alterspräsident

17

Münster , Heinrich

42

37 : 55

"Schnupfen Münster" kämpfte finster

18

Weyermann , Helmut

41

XXL

verirrte sich auf der Geraden - seltsam

Alle waren  wie immer überragend  -   unterragende wurden nicht gesichtet  - also eine tolle Truppe  !

Nach  dem Lauf ist vor dem Lauf . Ihr könnt euch daher schon jetzt auf den 31. „ Assi – Kickers „ Herbstlauf  vorbereiten und freuen . 
Wir starten am
                                  Freitag den  21.09.07 so gegen 17Uhr 66 an gleicher Stelle .


Ergebnisse vom 30. Herbstlauf 2006 (5000m)            

Platz

Name des Hechlers

Zeit

Baujahr

Bemerkungen

1

Müller , Christian

20:32

84

lief eine Runde extra , wg. Bremsversagen

2

Hermann , Achim

24:09

45

ließ seine Läuferkumpels im Stich - böse  

3

Haefele , Günter

24:47

36

günterte kraftvoll hinter Achim her

3

Kral , Pit

24:47

42

blieb gnädig in der Dreierbande

3

Kemme , Jürgen

24:47

53

saß leider  in der Klemme

6

Higa , Mohamed

25:50

60

wurde vorab in Eschenlohe gedopt

7

Kern , Manfred

26:38

41

lief erneut sehr gern

8

Grenz , Achim

27:07

42

Fehlstart - lief in Panik eine Stunde früher

9

Steinbach , Willi

27:27

33

lief mit angelegten Armen - selten bei ihm

10

Hermann , Ewald

27:36

54

mühte sich  zähenknirschend ab

11

Schmidt , Rainer

29:55

47

hat  in Andalusien "schwarz " trainiert  !!

12

Gabler , Bruno

30:42

34

fragte sich rundenlang was das soll

13

Lankes , Franz

31:10

45

wollte nicht schneller  

14

Pinkas , Milo

18:13

47

lief 2002 diese Zeit - fehlte entschuldigt  !

 


Ergebnisse vom 22. Bergkirchweihlauf 2006 (5555 m), 01.06.2006

Platz

Name des Hechlers

Baujahr Zeit kg / Nase

Bemerkungen

1.

Müller , Christian 84 21:14 65,332 gieriger Tempoläufer
2. Pinkas , Milo 47 23:42 71 kraftvoller Jungspund - ( Freitag )
3. Schwarz , Kurt 56 24:29 62? hat sich um 2min verbessert  !!!
4. Liehm , Stefan 60 26:04 72? ausbaufähig , große Zukunft
5. Kotzureck , Walter 38 30:32 71,43 hält sein Niveau  - fast exakt
6. Kern , Manfred 41 31:33 68 verpaßte die Schnapszahl
7. Herrmann , Ewald 54 32:07 72,3 stark verbessert - Gratulation !
8. Schwarz , Annemarie jung 33:21 leicht schwebte über die Bahn
9. Schmidt , Rainer 47 33:56 68,1 flog an mir vorbei
10. Steinbach , Willi 33 35:33 67,9 mußte ein paar Federn lassen
11. Gabler , Bruno 34 35:41 77,3

konnte nicht schneller

12. Flöter , Wilfried

32

36:17 76

erneuter Anlauf für seinen Lauf in Biel über 100km


Ergebnisse vom 29. Herbstlauf 2005 (5000m), 23.09.2005

  Name des Hechlers Baujahr Zeit

Bemerkungen

1. Schwarz , Kurt 56 22:34 war auf den Punkt genau fit
2. Kemme . Jürgen 53 24:41 hielt sein Niveau ( 2004 = 24:15 )
3. Kern , Manfred 41 25:32 lief wieder sehr gern
4. Münster ,  Heinrich 42 28:10 mißachtete das Überholverbot - böse !!!
5. Grimmoni , Udo 49 28:29 seine Haltung war aufrecht , fast edel
6. Schwarz , Annemarie Küken 30:20 ließ Kurt galant den Vortritt
7. Schmidt , Rainer 47 30:50 läuft immer feiner
8. Gabler , Bruno 34 31:18 hielt sich an sein flaches  Niveau
9. Flöter , Wilfried 32 31:47 vergaß  seine Dopingmittel einzunehmen
10. Klemm , Herbert 29 xxxl lief  7  Runden Weltklasse  - bravo !!

 


Bilder und Ergebnisse vom 14 km Volkslauf 2005    Erlangen - Herzogenaurach
 

Foto - Pause

Pit, Achim H., Günter

Name

Platz allg.

Zeit

AK

Platz in AK

Pit K.

500

1:15:32

60

7

Achim H.

501

1:15:32

60

8

Günter H.

506

1:15:41

65

3

Achim G.

609

1:18:50

60

11


Bilder und Ergebnisse vom Bergkirchweihlauf 2005

Kleines Hechler-Häuflein

Willi, der Nestor

Der Sieger

 

Verbissener Kampf

Annemarie kämpft mit Bruno

Die beiden Zweiten

Ergebnisse des Bergkirchweihlaufs 2005



  

 Wir über uns 

    

Einige "Siemensianer", die sich, einige schon in den 60ern, die meisten aber seit Anfang der 70er Jahre,  2x wöchentlich zu Kreislauftraining und Ausgleichsgymnastik im der Siemens Sportanlage trafen, haben nach und nach gemeinsame Interessen entdeckt. Zuerst das Fußballspiel („Assi-Kicker“) und Mitte der 70er die Freude am Laufen. 1980 haben einige die erste längere Wanderung unternommen, worauf im Herbst 1982 die Gruppe  "Sockenqualmer“ gegründet wurde, die seitdem jedes Jahr eine 1-wöchige Wanderung unternimmt, jährlich einige regelmäßige Veranstalungen hat und auch sonst rechts aktiv ist. Im Laufe der Jahre haben sich noch weitere Freizeitgruppen, wie die Radfahrer, die Schifahrer und die Bergwanderer gebildet.

Anfänglich war die Teilnahme an zwei obligatorischen Läufen (im Frühjahr, zu Beginn der „Erlanger – Bergkirchweih“, dem legendäre Bergkirchweihlauf über 5.555m – unter dem Motto: „Erst Laufen dann Saufen“ und dem Herbstlauf über 5.000m stets Pflicht.

Im Laufe der Zeit wurde daraus eine kleine, aber feine "Socki - Joggergruppe". Die anfänglichen Laufrunden in der Sportanlage haben wir schon längst hinter uns gelassen und nutzen nunmehr das naheliegende Naturschutzgebiet im sog. „Tennenloher Forst“ als unser Lauf-Refugium.

Die Teilnahme an verschiedenen lokalen Volksläufen runden unser Bild ab.