Unsere Aktivitäten und Interessen                        

zur -Startseite Partner 1&1
"Wanderfreude" - in der Heimat - in der Ferne Kultur



Diskutieren Feiern und Singen
(Socki-Lieder) 

Fröhlich sein und Singen
Liederbuch bebildert (für langsame PCs)


    

Franz Lankes  
Wir trauern um unseren Freund Günter Haefele

Seit 1983 war Günter nicht nur regelmäßig bei unseren Wanderungen dabei, er war derjenige, der die schönsten Augenblicke in Wort und Bild festgehalten hat. Seine Videos gehörten und gehören zu den festen Bestandteilen unserer Veranstaltungen.

Günter war vielseitig interessiert. Gleich nach seiner Pensionierung befasste er sich mit IT, Foto- und Videotechnik. Er initiierte unsere Homepage und brachte sein Wissen in den Videokreis ein. So sind seine Skiurlaube in Südfrankreich genauso digitalisiert abrufbar wie viele Unternehmungen der Sockenqualmer.

Er war lange bevor das Klima kriselte Radfahrer und er trainierte mit der Laufgruppe regelmäßig im Reichswald. Noch in hohem Alter überraschte er mit seiner Ausdauer und Zähigkeit bei unseren 5000m Läufen, bei denen er immer als einer der Ersten ins Ziel einlief.

Günter kam aus gutem Hause, war ein Freund der klassischen Musik. Er spielte hervorragend Klavier und erfreute unsere Ohren gern mit wohltemperierten Präludien, Fugen oder Motetten.
Seine gute Erziehung hinderte ihn allerdings nicht daran, seine Meinung in deutlichen Worten kundzutun, wenn ihm Handlungen Anderer missfielen. In der Regel etwas verzögert, doch so, dass die Betroffenen es noch deutlich vernehmen konnten. So ist z.B. die Wucherschnepfe der Brockenbahn in die Annalen eingegangen. Auch "so'n Sch..." wurde zum geflügelten Wort, dessen er sich gern  bediente, wenn wir ihn auf unseren Wanderungen beim Filmen weit zurückgelassen hatten und er dann im Eiltempo hinterher hecheln musste. Als Rittername konnte sich dann trotzdem Hidalgo ..., vor Motzki de Video y Pianoforte durchsetzen.
S
ein trockener Humor gepaart mit seiner Höflichkeit machten ihn zu einem besonderen Sockenqualmer und vor allem durch seinen filmischen Nachlass wird er uns unvergessen bleiben.

Günter ist am 18. 01.2023 verstorben. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Seinem Wunsch entsprechend wird er anonym auf dem Friedhof in Steudach beerdigt.