Unsere Aktivitäten und Interessen                        

zur -Startseite Partner 1&1
"Wanderfreude" - in der Heimat - in der Ferne Kultur



Diskutieren Feiern und Singen
(Socki-Lieder) 

Fröhlich sein und Singen
Liederbuch bebildert (für langsame PCs)

  

Bruno Gabler  

 Wir trauern um unseren Freund Bruno Gabler

Bruno war ein Sockenqualmer der ersten Stunde. Seit der legendären Wanderung 1982 in der Wachau gehörte er zum harten Kern.

Er war der Allrounder unter uns: Er war regelmäßig bei der Gymnastik und auf der Aschenbahn, er organisierte das Fußballgeschehen der Assikicker, er initiierte den 5555 m Bergkirchweih- und den Herbstlauf, die Ski- und die Radlergruppe. 

Nach seiner Pensionierung wirkte er maßgeblich mit bei der Planung der Maiwanderungen und, so lange es seine Gesundheit erlaubte, ließ er keine, auch keine Mittwochswanderung, ausfallen. 
Bruno hielt Kontakt zu den Verantwortlichen des Siemens-Sport-Zentrums, er organisierte unsere Sportveranstaltungen und gestaltete mit bei unseren Festen und Feiern.

Er war ein aufmerksamer Beobachter, humorvoller Essayist und Chronist. Auch nach vielen Jahren erfreuen wir uns an seinen Einladungen und Ergebnislisten zu unseren Wettkämpfen, an der Sockenqualmer-Saga, den Sockenqualmer- und Assikicker- Karikaturen und vielem mehr.

Bruno war ein Vorbild. Er verstand es, Positives zu fördern ohne zu fordern, das Gewissen anzusprechen ohne zu mahnen.

Nicht zuletzt wegen seiner universellen Begabungen nannten wir ihn Brunello da Vinci.

Am 30.08.2022 hat Bruno seinen letzten Weg allein angetreten. 

Auch wenn er in den letzten Monaten krankheitsbedingt nicht mehr an unseren regelmäßigen Treffen teilnehmen konnte, reißt sein endgültiger Abschied eine Lücke in unsere Gemeinschaft - er fehlt uns.

Wir trauern mit seinen Kindern, Enkeln und Verwandten und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf
Sockenqualmer-Saga und Laudatio / Karrikaturen / Laufwettkämpfe / Ski-Einladungen (2007-2016), Genussvolle Beobachtungen

Unsere verstorbenen Kameraden